Bilder noch dazuladen. Box in extra Template ausgliedern, damit von überall aufrufbar.

Juicy Lucy Hamburger

Zutaten für Portionen
Zutaten für 2 Portionen
4 Stk (75 g) Hamburgerbröttchen (groß)
500 g Hackfleisch (Rind/Schwein)
100 g Salat
1 Stk (60 g) Tomate
1 EL Salz
1 EL Pfeffer
8 Scheiben (25 g) Scheiben-Schmelzkäse (Chester)
2 EL Olivenöl
Küchengeräte
Messer Messer
Pfanne Pfanne
Pfannenwender Pfannenwender
Küchengeräte
Messer Messer
Pfanne Pfanne
Pfannenwender Pfannenwender
Schritt für Schritt

Zubereitung

Hackfleisch mit Salz und Pfeffer vermengen und 8 handgroße Pads formen. Die Pads sollten ein Stück größer sein als das Bröttchen, da sich das Hackfleisch beim Braten (Wasserverlust) ein wenig zusammenzieht. Eine Scheibe Schmelzkäse in vier Teile zerteilen und als kleines Türmchen auf einen Hackfleischpad auftürmen. Ein zweites Hackfleischpad darüber legen und an den Seiten fest drücken. Die Schmelzkäsescheibe sollte jetzt von Hackfleisch eingeschlossen sein. Die Pfanne erhitzen. Die Bröttchen in der aufwärmenden Pfanne kurz erhitzen. Öl in die Pfanne. Das Hackfleisch in der heißen Pfanne gar braten. Öfters wenden! -> brennt leider sehr gerne und schnell an! Während die Pads vor sich hin bruzeln, Tomate in sehr dünne Scheiben schneiden. Salat waschen und zerrupfen. Die oberen Hälften der Brötchen je nach Geschmack mit Majo, Ketchup, Senf oder einer ausgewählten Barbecuesoße bestreichen. Wenn Hackfleischpads fertig sind, in folgender Reihnfolge das Brötchen belegen: Brötchen-Unterseite, Hackfleisch, zweite Schmelzkäsescheibe, Tomate, Salat, obere Brötchenhälfte mit Geschmacks- und Kalorien Träger. VORSICHT der innere Käsekern ist vollständig flüssig und sehr heiß! Dennoch lohnt es sich den Juicy Lucy möglichst schnell zu essen, wann hat man schonmal einen Hamburger mit flüssigem Käsekern auf dem Teller?
  • Hackfleisch mit Salz und Pfeffer vermengen und 8 handgroße Pads formen. Die Pads sollten ein Stück größer sein als das Bröttchen, da sich das Hackfleisch beim Braten (Wasserverlust) ein wenig zusammenzieht. Eine Scheibe Schmelzkäse in vier Teile zerteilen und als kleines Türmchen auf einen Hackfleischpad auftürmen. Ein zweites Hackfleischpad darüber legen und an den Seiten fest drücken. Die Schmelzkäsescheibe sollte jetzt von Hackfleisch eingeschlossen sein.
  • Die Pfanne erhitzen. Die Bröttchen in der aufwärmenden Pfanne kurz erhitzen.
  • Öl in die Pfanne. Das Hackfleisch in der heißen Pfanne gar braten. Öfters wenden! -> brennt leider sehr gerne und schnell an!
  • Während die Pads vor sich hin bruzeln, Tomate in sehr dünne Scheiben schneiden. Salat waschen und zerrupfen. Die oberen Hälften der Brötchen je nach Geschmack mit Majo, Ketchup, Senf oder einer ausgewählten Barbecuesoße bestreichen.
  • Wenn Hackfleischpads fertig sind, in folgender Reihnfolge das Brötchen belegen: Brötchen-Unterseite, Hackfleisch, zweite Schmelzkäsescheibe, Tomate, Salat, obere Brötchenhälfte mit Geschmacks- und Kalorien Träger.
  • VORSICHT der innere Käsekern ist vollständig flüssig und sehr heiß! Dennoch lohnt es sich den Juicy Lucy möglichst schnell zu essen, wann hat man schonmal einen Hamburger mit flüssigem Käsekern auf dem Teller?
Nährwerte Pro 100 g Pro Portion Gesamt alle 2 Portionen
Kalorien 243 kcal 1.468 kcal 2.935 kcal
Brennwert 1.017 kj 6.145 kj 12.290 kj
Eiweiß 11,72 g 70,81 g 141,63 g
Fett 16,18 g 97,73 g 195,45 g
Kohlenhydrate 12,73 g 76,88 g 153,77 g
Davon Zucker 1,40 g 8,49 g 16,97 g
Ges. Fettsäuren 3,64 g 22,01 g 44,01 g

Tipps und Kommentare für Juicy Lucy Hamburger

Rezept kommentieren

  • am Uhr T-Rex

    Wenn man vorher in das Hackfleisch noch Chillipulver reinhaut wird es ein Burning Juicy Lucy